Aluminiumfreies Deo selbst herstellen


Wenig Natron (Pulver aus der Drogerie/Apotheke) mit Wasser, einer Lieblingscrème oder einer Körperlotion in der Handfläche vermischen und in den Achselhöhlen verreiben. Wer eher empfindlich gegenüber herkömmlicher, Alkohol enthaltender Kosmetika ist, kann folgende rückfettende Crème benutzen: Optiderm F Crème von Almirall, Wallisellen, rezeptfrei.

 

Dieses Deo schützt zuverlässig den ganzen Tag inkl. Abend, ohne weisse Ränder zu hinterlassen. Nebenwirkungen gibt es keine und es ist erst noch unschlagbar günstig :-)

 

Bei einem sehr heissen Sommer empfehle ich die Anwendung mit der Crème oder mit Kokosöl im Verhältnis 1:2 (Naton-Kokosöl) in einer Pfanne erhitzt. Die erkaltete Paste gibt dann einen 100%igen Schutz.

 

Zu verwendende Mengen siehe nachstehendes Bild.

 

 

Natron-Menge:  oben      die Hälfte der Crème unten

Crème-Menge:   unten

 

Diese Mischung im Verhältnis 1:2 (Volumen und Gewicht) reicht für beide Achseln.

 

 

Oder

 

 

Man nehme für die Herstellung von 2 Stk. Natron Deo-Roll-on:

(erhältlich z.B. bei www.salbendosen.ch) 

 

2 Teelöffel         Speisestärke      in eine kleine Pfanne geben

100 ml                Wasser               mit dem Schwingbesen rührend langsam in die Pfanne giessen

 

                                                         Das Ganze kurz aufkochen lassen bis eine leicht sirupartige

                                                         Konsistenz erreicht ist; bei Bedarf mehr Stärke hinzugeben

 

                                                         Beim Abkühlen

 

5 - 10 Teelöffel  Natron                unterrühren bis es aufgelöst ist

                                                         (Natronmenge hängt von der Stärke der Schweissabsonderung ab)

 

max. 5 Tropfen ätherisches Öl    hinzugeben, gut umrühren (z.B. Ylang Ylang u.a.)

 


Dieses natürliche Deo ohne jegliche Zusätze kann ich sehr empfehlen. Es wird in der Schweiz hergestellt.

 

Für stark transpirierende Menschen während heissen Sommern bietet es sich an, den Doseninhalt in einem Pfännchen zu schmelzen und 10g Natron für noch zuverlässigeren Schutz hinzuzufügen (erhältlich in allen Drogerien).